Georgi Gospodinov, Zeitzuflucht

Moderation und Übersetzung: Martina Baleva
Die Veranstaltung findet auf Bulgarisch mit deutscher Übersetzung statt.

In Zürich eröffnet Gaustine, ein Flaneur, der durch die Zeit reist, eine «Klinik für die Vergangenheit», eine Einrichtung, die Alzheimer-Kranken eine inspirierende Behandlung anbietet: Jedes Stockwerk ist einem bestimmten Jahrzehnt nachempfunden. Patien:innen können dort Trost finden in ihren verblassenden Erinnerungen. Bald interessieren sich auch gesunde Menschen dafür, in die Klinik aufgenommen zu werden, in der Hoffnung, den Schrecken der Gegenwart zu entkommen. Und schliesslich sind es sogar ganze Länder, die in frühere Zeiten zurückkehren wollen. «Der Roman steht in einem besonderen Regal in meiner Bibliothek, das ich für Bücher reserviere, die ich immer wieder lesen muss.» (Nobelpreisträgerin Olga Tokarczuk)

In Kooperation mit dem Osteuropa-Forum Basel (OFB).


zur Website der Veranstalter:in

Ticketinformationen

Der Vorverkauf findet online über www.literaturhaus-basel.ch statt – damit ist automatisch ein Platz reserviert. Eine weitere Vorverkaufsstelle ist das Kulturhaus Bider&Tanner (ticket@biderundtanner.ch).

Künstler:innen / Personen

Georgi Gospodinov (*1968 in Jambol, Bulgarien) wurde einem internationalen Publikum mit dem Roman «Physik der Schwermut» (2014) bekannt, der in mehr als zwanzig Sprachen übersetzt wurden. Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem bulgarischen Buchpreis und dem Jan Michalski-Preis. Teile des neuen Romans hat er in Zürich verfasst. Er lebt in Sofia.

Veranstalter:in

Literaturhaus Basel

Im Literaturhaus Basel wird ein qualitativ hochstehendes Programm geboten. Im Zentrum stehen Veranstaltungen mit Autor:innen aus der ganzen Welt, die ihre Neuerscheinungen vorstellen. Internationale Stars sind ebenso zu erleben wie Autor:innen aus...

Details

Ort

Literaturhaus Basel, Barfüssergasse 3, 4051 Basel

061 261 29 50
info@literaturhaus-basel.ch
Barfüssergasse 3
4051 Basel

Dein Weg

Öffnungszeiten:

Beschreibung:

Im Literaturhaus Basel wird ein qualitativ hochstehendes Programm geboten. Im Zentrum stehen Veranstaltungen mit Autor:innen aus der ganzen Welt, die ihre Neuerscheinungen vorstellen. Internationale Stars sind ebenso zu erleben wie Autor:innen aus der Schweiz und der Region. Es finden moderierte Gespräche, Lesungen und Diskussionen statt, Schreib- und Lesezirkel werden angeboten, und einmal im Monat gibt es einen Vorlesenachmittag für Kinder.

Zugänglichkeit:

Das Literaturhaus ist rollstuhlgängig. Bitte wenden Sie sich an die Abendkasse oder teilen Sie uns Ihre Ankuftszeit telefonisch (061 261 29 50) oder per Mail (info@literaturhaus-basel.ch) mit, damit wir Sie empfangen und Ihnen den Weg zum rollstuhlgängigen Seiteneingang zeigen können.

Der Literaturhaus-Saal ist ausserdem mit einer induktiven Höranlage ausgestattet. Für eine Induktionsschleife melden Sie sich bitte an der Abendkasse.

Mehr InfosWeniger Infos

Weitere Veranstaltungen

Literaturhaus Basel

Sofalesung mit Anaïs Meier, Mit einem Fuss draussen

Veranstaltung ausser Haus!

03.07.2022  |  17:00 Uhr