Sinfonieorchester Basel: DAPHNIS & CHLOÉ

Sinfoniekonzert mit den Schwestern Onutė Gražinytė (Klavier) und Mirga Gražinytė-Tyla (Leitung)

18.45 Uhr: Konzerteinführung

Konzertprogramm:

Mikalojus Konstantinas Čiurlionis
Miške (Im Walde), VL 1 (1901)

Alexander Skrjabin
Konzert für Klavier und Orchester fis-Moll, op. 20 (1896)

Raminta Šerkšnytė
Midsummer Song (2009)

Maurice Ravel
Daphnis et Chloé, Suite Nr. 2 (1912)
 

Die Schwestern Onutė Gražinytė und Mirga Gražinytė-Tyla studierten beide an der Čiurlionis-Kunstschule in Vilnius. Der Litauer Čiurlionis war Synästhetiker und stand Skrjabin nahe. Nicht nur als Komponist, sondern auch als Maler erlangte er grosse Bekanntheit. Raminta Šerkšnytė ist eine litauische Komponistin, deren Werke zwischen Ekstatik und Spannung oszillieren und mit den süffigen Orchesterfarben aus Ravels Daphnis et Chloé bestens korrespondieren.


zur Website der Veranstalter:in

Künstler:innen / Personen

Sinfonieorchester Basel
Onutė Gražinytė, Klavier
Mirga Gražinytė-Tyla, Leitung

Veranstalter:in

Sinfonieorchester Basel

Die Süddeutsche Zeitung bringt es auf den Punkt: «Man muss das Sinfonieorchester Basel einmal mit seinem Chefdirigenten Ivor Bolton erlebt haben, dann weiss man, wozu dieses fabelhafte Orchester in der Lage ist.» In eigenen Konzertreihen, im ...

Ort

Stadtcasino Basel, Musiksaal

Konzertgasse 1
4051 Basel

Dein Weg

Zugänglichkeit:

Barrierefrei, Höranlage, Rollstuhlsitze, Konzertbegleitung auf Anfrage

Mehr Infos Weniger Infos