Made in Japan

Motive aus japanischen Farbholzschnitten sind längst Teil der Pop- und Konsumkultur: Ansichten des Fuji, Impressionen des Kirschblütenfests und Porträts von sagenumwobenen Kriegern sind Teil unserer Bildwelt. Sie prägen unsere Vorstellungen von Japan. Von dieser Kunstrichtung geht eine Faszination aus, die seit 200 Jahren fortwährt und von der auch Dr. Carl Mettler (1877–1942) in den Bann gezogen wurde. Fast gänzlich im Verborgenen trug der Basler Chemiker eine umfangreiche Sammlung dieser Holzschnitte zusammen. Zum grössten Teil ist es ihm zu verdanken, dass das Kupferstichkabinett heutzutage rund 350 Originale dieser einzigartigen Kunst beherbergt. Einige der ehemals in hohen Auflagen gefertigten Drucke sind weltweit nur noch in wenigen Exemplaren – und wie bisher unbekannt – in Basel zu finden.

zur Website der Veranstalter:in

Daten

Bis zum 21. Juli 2024

NEUBAU

Veranstalter:in

Kunstmuseum Basel

Hauptbau, Neubau, Gegenwart: Drei Häuser für die weltberühmte, älteste öffentliche Kunstsammlung eines Gemeinwesens mit rund 4000 Gemälden, Skulpturen, Installationen und Videos sowie 300 000 Zeichnungen und Druckgrafiken aus sieben ...

Ort

NEUBAU

Öffnungszeiten:

Dienstag, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag: 10:00 - 18:00
Mittwoch: 10:00 - 20:00

Zugänglichkeit:

rollstuhlgängig

Mehr Infos Weniger Infos

Weitere Ausstellungen

Bild

Kunstmuseum Basel

Dan Flavin

Widmungen aus Licht

Bis zum 18.08.2024

Bild

Kunstmuseum Basel

Anri Sala

Inmitten Alter Meister

Bis zum 15.09.2024

Bild

Kunstmuseum Basel

Von Holbein bis Trockel

Highlights aus dem Kupferstichkabinett

Bis zum 11.08.2024