Burghof Lörrach

Stuttgarter Kammerorchester, Christopher Ainslie & Nikolaus von Bülow

Nirvana

Unlängst bezeichnete die New York Times den südafrikanischen Countertenor Christopher Ainslie als „Rockstar der Barockoper“. Dass dieser Vergleich wortwörtlich zu nehmen ist, kann der vielbeschäftigte Sänger mit einem Programm unter Beweis stellen, das einerseits die frühbarocke Oper und andererseits eine Rockband mit Kultstatus ins Zentrum stellt. 

Zusammen mit dem Stuttgarter Kammerorchester interpretiert Ainslie melancholische Lieder des wichtigsten britischen Barock-Komponisten: Henry Purcell. Als Gegensatz dazu werden arrangierte Songs der US-amerikanischen Rockband Nirvana eingestreut. Und, bevor Sie fragen: Ja, „Smells Like Teen Spirit“ ist natürlich auch mit dabei. 

Für das Stuttgarter Kammerorchester sind solche Crossover-Projekte übrigens nichts Neues. In der Vergangenheit mischten sie bereits Werke von Vivaldi mit solchen von Iron Maiden oder ließen Kompositionen von Beethoven, Pärt und David Bowie verschmelzen. Also dürfte beste Unterhaltung garantiert sein, oder, um es in den Worten Nirvanas zu sagen: „Here we are now, entertain us!“


zur Website der Veranstalter:in

Daten

Mittwoch, 17. April 2024

Burghof Lörrach

20:00 Uhr

Ticketinformationen

Ticketpreise: € 49/38/27

Künstler:innen / Personen

Christopher Ainslie (Countertenor)
Nikolaus von Bülow (Violoncello & Leitung)
Stuttgarter Kammerorchester

Veranstalter:in

Burghof Lörrach

Als Kultur- und Veranstaltungszentrum ist der BURGHOF LÖRRACH unverwechselbar und zusammen mit dem STIMMEN-Festival ein Publikumsmagnet in der Region wie auch das Markenzeichen der Stadt Lörrach. Es vereint innovative Architektur und ...

Ort

Burghof Lörrach

Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten des Kartenhauses: 
Montag, Dienstag, Donnerstag & Freitag: 9-17 Uhr 
Samstag: 9-13 Uhr
Mittwochs geschlossen.

Beschreibung:

Von außen lockt der Burghof Lörrach mit einer architektonisch interessanten Fassade, im Innern überzeugt er durch ein hochwertiges und buntes Programm. Schon längst ist diese Location zu einem der beliebtesten Veranstaltungsorte der Region avanciert.

Ende der 1990er öffnete der Burghof das erste Mal seine Tore. Durch die Eröffnung löste der Burghof die Lörracher Stadthalle in ihrer Funktion ab und wurde zum neuen Kultur- und Veranstaltungszentrum. Seitdem werden hier Konzerte, Theater- und Kulturveranstaltungen jeder Art geboten. Besonderes Highlight ist das alljährlich stattfindende „Stimmenfestival“, das auf verschiedensten Bühnen im Dreiländereck untergebracht wird. Zu dieser Zeit wird der Burghof als „Haus der Stimmen“ zu einem Publikumsmagneten und Markenzeichen der Stadt Lörrach. Der große Erfolg des Hauses kommt nicht von ungefähr. Der Burghof Lörrach schafft den Spagat zwischen Neuem und Altem, Etabliertem und Experimentellem, regionaler Verankerung und Weltoffenheit. Hier kommt jeder auf seine Kosten. Erleben Sie besondere Abende in besonderem Rahmen.

Lassen Sie sich vom Haus und den Künstlern in fremde Welten entführen und genießen Sie national und international gefeierte Shows. Der Burghof Lörrach hat es schon längst zu überregionaler Bekanntheit geschafft.

Zugänglichkeit:

Der Burghof ist vollständig barrierefrei nutzbar. Der Haupteingang verfügt über einen Windfang mit zwei automatischen Schiebetüren. Im Erdgeschoss befindet sich der Lift für Besucher, über welchen alle Stockwerke erreicht werden können. Zudem lässt sich im Erdgeschoss eine geräumige Toilette barrierefrei mittels Schiebetüre nutzen.

Mehr Infos Weniger Infos