Will Eisner. Graphic Novel Godfather

Will Eisner (1917–2005) gilt als einer der Gründerväter des modernen Comics. Nicht umsonst tragen die «Oscars der Comic-Branche», die seit 1988 jährlich die besten Schöpfungen dieser Gattung in den USA auszeichnen, seinen Namen: Will Eisner Comic Industry Awards. Eisner war nicht nur Zeichner und Texter, sondern auch Theoretiker und Produzent. Und er war der «Erfinder» der Graphic Novel. Eisner gestand Comic-Erzählungen die Form und den Umfang zu, die sie brauchten. Dank ihm dürfen Comics heute Bücher sein. Neben zahlreichen Ehrungen und Preisen erhielt er u.a. 2002 den «Lifetime Achievement Award» der National Foundation for Jewish Culture. Alexander Braun, der die Retrospektive für das Cartoonmuseum Basel kuratiert hat, ist auch Autor des die Ausstellung begleitenden Katalogs zum Lebenswerk des Künstlers.

zur Website der Veranstalter:in

Daten

Ab dem 11. März 2023
Bis zum 18. Juni 2023

Veranstalter:in

Cartoonmuseum Basel

Ob als Comic, Graphic Novel, Reportage, Cartoon, Karikatur oder Trickfilm – Zeichnungen erzählen Geschichten. Als einziges Schweizer Museum und Kompetenzzentrum widmet sich das Cartoonmuseum Basel ausschliesslich der Kunst der narrativen ...

Details

Ort

Cartoonmuseum Basel

St. Alban-Vorstadt 28
4052 Basel
+41 61 226 33 60
info@cartoonmuseum.ch

Dein Weg

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag: 11:00 - 17:00

Zugänglichkeit:

Das Museum hat keinen Lift und ist deshalb nur im Erdgeschoss rollstuhlgängig

Mehr InfosWeniger Infos

Weitere Ausstellungen

Cartoonmuseum Basel

Cosey. Vers l’inconnu

In der international bekannten Comicserie «Jonathan» führen uns der Westschweizer Comiczeichner Cosey und sein realistischer, wunderbar sicherer ...

Bis zum 26.02.2023

Cartoonmuseum Basel

Hécatombe Collectives

Das Genfer Kollektiv HÉCATOMBE: Drei Männer und drei Frauen, die sich dem Zeichnen und seinen erzählerischen Möglichkeiten verschrieben haben. ...

Ab dem 11.03.2023
Bis zum 18.06.2023

Cartoonmuseum Basel

Chris Ware

Die in enger Zusammenarbeit mit dem Künstler entwickelte Retrospektive «Chris Ware» zeigt den ganzen Reichtum des Werks dieses bedeutenden ...

Ab dem 01.07.2023
Bis zum 29.10.2023