Molière – der eingebildete Tote

Von Nona Fernández nach Molière

Vom Gasthof zum Königshof zum Friedhof

Am 17. Februar 1673 ereilt Molière ein Blutsturz, während er gerade den ‹Eingebildeten Kranken› spielt. Was zieht im Moment des Todes am grössten Theaterschaffenden seiner Zeit vorbei? 350 Jahre später stellt Antú Romero Nunes die letzten langen Sekunden von Molières Leben als fatale Revue nach. Die chilenische Autorin Nona Fernández schreibt der Basler Compagnie ein Stück, das von den Archetypen aus Molières Leben und Komödien ausgeht: Die Herr:innen – geizig, krank und geil. Die Diener:innen – gescheit, geschäftig und ausgebeutet. Das Auf und Ab einer Schauspieltruppe zwischen Intrigen und Erfolgen, Anpassung und Verweigerung, Triumph und Niederlage.

  • 2 Stunden 35 Minuten mit einer Pause
  • Altersempfehlung: 14+
  • With English surtitles,  surtitré en français
Ab 14 Jahren

zur Website der Veranstalter:in

Daten

Freitag, 19. April 2024

Weitere Daten

Montag, 13. Mai 2024

Künstler:innen / Personen

Künstlerisches Team Besetzung

Veranstalter:in

Theater Basel

Das Dreispartenhaus im Herzen von Basel bietet hochwertige Produktionen mit einem breit gefächerten Repertoire. Von September bis Juni werden auf drei Bühnen (Grosse Bühne, Kleine Bühne und Schauspielhaus) rund 600 Vorstellungen aus den Sparten ...

Ort

Theater Basel, Grosse Bühne

Dein Weg

Zugänglichkeit:

Alle unsere Spielstätten sind rollstuhlgängig. Sie verfügen über rollstuhlgängige WCs und Rollstuhlplätze. Für eine Reservation kontaktieren Sie bitte unsere Billettkasse: +41 (0)61 295 11 33

FM-Höranlage (Funk), Hörhilfen sind ausleihbar.

Weitere Infos: https://www.theater-basel.ch/barrierefreiheit

Mehr Infos Weniger Infos

Weitere Veranstaltungen

Antigone

Theater Basel

Antigone

Eine Tragödie nach Sophokles in einer Fassung auf Baseldytsch von Lucien Haug Antigone widerspricht. Ihr Bruder starb auf dem Schlachtfeld als ...

14.04.2024  |  18:30 Uhr

Weitere Daten vorhanden

L'incoronazione di Poppea

Theater Basel

L'incoronazione di Poppea

Machtspiele im alten Rom Wo es Macht gibt, gibt es Widerstand: In Claudio Monteverdis Oper verformen diese beiden Kräfte die Gehirne und Herzen von ...

14.04.2024  |  18:30 Uhr

Weitere Daten vorhanden

Theater Basel

Erpresso Macchiato

Eine rasante Kunstraub-Spionagekomödie Ein Kunstraub in Basel ruft drei Agentinnen auf den Plan. Wobei unklar ist, was überhaupt Diebstahl ist, ...

14.04.2024  |  19:00 Uhr

Weitere Daten vorhanden